Feuerwehr Reilingen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Aktuelles

  • Falsch parkende Autos versperren Kindern den sicheren Schulweg, hindern ältere Menschen mit Rollator am Weiterkommen, oder machen den täglichen Weg mit Kinderwagen zum Abenteuer. Uns als Feuerwehr behindern sie aber vor allem bei der Fahrt zum Einsatz oder an der Einsatzstelle selbst.

  • Am Freitag, de 27.10 war es endlich so weit. Der heiß ersehnte Berufsfeuerwehrtag für die Jugendfeuerwehr begann. Auf dem Programm standen 24 Stunden voll mit Ausbildung, Spiel, Spaß und natürlich jeder Menge Einsätze. Pünktlich um 16 Uhr hieß es Dienstbeginn und anziehen der Einsatzkleidung. Danach wurden alle in ihre entsprechenden Gruppen eingeteilt und den Fahrzeugen zugewiesen, mit denen sie im Einsatzfall abrücken.

  • Einsatzübungen bilden den Hauptbestandteil des Feuerwehrdienstkalenders. Im Ernstfall sind schnelles und vor allem sicheres Handeln in einem gefährlichen Umfeld gefragt – zu jeder Tages- und Nachtzeit, egal aus welcher Situation man gerade herausgerissen wird. Die Übungen am Dienstagabend dienen dazu, Wissen aufzufrischen, Routinen zu erarbeiten aber auch Neues auszuprobieren oder ein spezielles Thema näher zu betrachten, zum Beispiel Türöffnungen. Nicht so die Hauptübung. Hier ist das Ziel, ein großes Einsatzszenario, unter möglichst realistischen Bedingungen, einmalig korrekt abzuarbeiten.

  • Am Freitag, den 13. Oktober stehen in diesem Jahr Eigenheimbesitzer und Senioren im Mittelpunkt. Beides sind besonders gefährdete Gruppen. Bemüht man die Statistik, so sind 61%, der bei einem Brand Gestorbenen, über 65 Jahre alt. Die Eigenheime, die trotz gesetzlicher Vorschriften nicht durch Rauchmelder geschützt sind, liegt immer noch bei nahezu 50%.

  • Am Samstag, den 30.09.2023 blieb der ein oder die andere doch etwas verwundert am Feuerwehrhaus stehen. Nicht nur, dass das Drehen eines Autos auf die Seite bzw. aufs Dach laute Geräusche von sich gibt, so ist es doch auch etwas ungewöhnlich, dass die Feuerwehr ebendieses tut. Die begeisterten Kinder sind in solchen Situationen immer direkt und fragen das, was die Erwachsenen gerne wissen würden, aber sich nicht trauen zu Fragen: „Mama, was macht die Feuerwehr da“.

Einträge insgesamt: 21
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »